LYMPHDRAINAGE

Mit der manuellen Lymphdrainage und Bandagen unterstützen wir den Transport der Lymphflüssigkeit und fördern den Abbau von Lymphödemen. Lymphödeme  können durch angeborene Störungen ( zu wenig, zu enge Lymphgefässe) entstehen, das sogenannte primäre Lymphödem. Das sekundäre Lymphödem kann sich nach Verletzungen oder Operationen, Unfällen entwickeln. Das Lymphsystem ist überlastet und es entsteht eine Schwellung.

 

Bei uns führen nur Physiotherapeuten mit einer zusätzlichem Ausbildung zum Lymphtherapeuten die Behandlungen durch. Die Behandlungen werden mit rhytmischen, kreisenden oder pumpenden Bewegungen herzwärts durchgeführt. Sie regen die Lymphgefässe an und fördern somit den Rücktransport der Lymphe. Abhängig vom Schweregrad des Lymphödemes werden die Behandlungen ein- bis mehrmals pro Woche ausgeführt.

Anwendung  von Lymphdrainage / Bandagierung:

 

•    Lymphödeme primärer / sekundärer Art

•    Postoperative Schwellungen

•    Geschwollene Arme und Beine bei Schwangerschaft

•    Geschwollene Beine nach Venen-Operationen, Krampfadern

•    Schwellungen nach Tumoroperationen mit Lymphknotenentfernung, z. Brustkrebs

•    Offene Wunden 

•    Rheumaerkrankungen, wie z.B. Fibromyalgie

•    Lipödem

•    neurologischen Erkrankungen, wie z.B. Multiple Sklerose

UNSERE PRAXIS

© 2020 by Googplace GmbH, Brügg